Stimmzettel für die Kommunalwahl 2020. Wer Briefwahl beantragt hat, bekommt sie mit der Post.

Kommunalwahl 2020

Am 13. September ist in Nordrhein-Westfalen Kommunalwahl 2020!

Wahlergebnisse online

Die Wahlergebnisse sind online nachzuschauen unter

Wahlergebnissse 2020

Verbundene Wahlen

Rathaus mit G

Wer wird die nächsten Jahre Mitglied im Gronauer Stadtrat sein? Eure Wahl!

Hier handelt es sich um sogenannte “verbundene Wahlen”

Denn es werden die Vertreter in mindestens zwei kommunalen Vertretungsgremien gewählt.

Man wählt sowohl Vertreter*innen für den Stadtrat/Gemeinderat als auch für den Kreistag.

Auch die Chefposten “Bürgermeister” und “Landrat” stehen zur Wahl.

Ferner werden die direkt zu wählenden Mitglieder der Integrationsräte bestimmt.

Ausnahme in Gronau

In Gronau gibt es eine Ausnahme von dieser Regel:

Der Bürgermeisterposten ist nicht neu zu besetzen, weil die Gronauer*innen den Amtsinhaber erst 2019 gewählt haben.

Briefwahl bei der Kommunalwahl 2020

Kommunalwahl 2020

Stimmzettel für die Kommunalwahl 2020. Wer Briefwahl beantragt hat, bekommt sie mit der Post.

Wer am 13. September nicht ins Wahllokal gehen kann, der kann einen Wahlschein beantragen.

Diesen braucht man für die Briefwahl.

Der Antrag kann auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung gestellt werden.

Man kann auch über die Website des Rathauses online den Wahlschein beantragen.

Drei Stimmzettel

Die Gronauer Wählerinnen und Wähler haben also drei Stimmzettel:

  1. einen grünen für die Wahl der Vertretung der Stadt Gronau (Stadtrat)
  2. einen hellgrauen für die Wahl der Vertretung des Kreises Borken (Kreistag)
  3. einen rosafarbenen für die Wahl der/der Landrats/Landrätin des Kreises Borken.

Bei bestimmten Wählerinnen und Wählern kommt der blaue Stimmzettel für die Wahl des Integrationsrates dazu .

Nur eine Stimme!

Auf jedem Stimmzettel darf nur ein*e Bewerber*in angekreuzt werden. Auf jedem Stimmzettel darf nur ein Bewerber angekreuzt werden, sonst ist die Stimme ungültig. Inzwischen sollte jede*r

Auf jedem Stimmzettel darf nur ein Bewerber angekreuzt werden, sonst ist die Stimme ungültig.

Inzwischen sollte jede*r Wahlberechtigte seine Wahlbenachrichtigung erhalten haben.

Andernfalls wendet man sich an das Wahlamt.

In diesem Fall wird es höchste Zeit! Es gibt Fristen, die einzuhalten sind.

20 Wahlbezirke

Für den Rat der Stadt Gronau gibt es 20 Wahlbezirke (Zum Download klicken: wahlbezirke-wahl-2020-nach-strassen-sortiert-stand-13.08.2020(1)).

In den Bezirken werden 20 (von 40) Ratsmitglieder direkt gewählt: Der Kandidat/die Kandidatin mit den meisten Stimmen im Wahlbezirk zieht direkt in den Stadtrat (Direktmandat) ein.

Die Grünen-Kandidaten für die Wahlbezirke sind zu finden unter: Direktkandidaten

Listenmandate

Grüne Listenkandidaten für die Kommunalwahl 2020

Unsere Listenkandidaten vor dem Rathaus, in das sie möglichst zahlreich nach dem 13.9. als Ratsfrauen und Ratsherren einziehen möchten.

Die übrigen 20 Ratssitze werden über die sogenannten “Reservelisten” vergeben (Mandat über Liste).

Auf dem Stimmzettel stehen jeweils die ersten drei Personen der Liste der jeweiligen Parteien bzw. Wählergruppen.

Für Bindnis 90/ Die Grünen kandidieren unsere Listenkandidaten, die zu finden sind unter Listenkandidaten.

Ein Kreuz – zwei Wirkungen

Mit dem Kreuz auf dem Stimmzettel wählt man also gleichzeitig einen Direktkandidaten und eine Liste.

Die Stimmen für die Listen werden für alle Wahlbezirke zusammen gezählt, daraus ergibt sich die Gesamtstimmenzahl für jede Liste.

Hieraus wird die Verteilung der Mandate über Listen auf die einzelnen Parteien und Wählergruppen verteilt.

Kreistagswahl und Integrationsratswahl

Analog wird mit den Stimmzetteln für die Kreistagswahl vorgegangen.

Kommunalwahl 2020 im Kreis Borken

Im Kreishaus in Borken tagt der Kreistag.

Für den Kreistag sind 60 Mandate zu vergeben.

Auch die Wahlen zum Integrationsrat laufen so ab. In diesen Rat werden danach noch Vertreter*innen des Stadtrats entsandt.

Wahl des Landrats oder der Landrätin

Anders ist es bei der Wahl zur Landrätin oder zum Landrat:
Es kann nur eine(n) geben!

Susan Trautwein-Köhler

Susan Trautwein-Köhler kandidiert bei der Kommunalwahl 2020 als Landrätin-Kandidatin

Die Bündnis-Grünen senden eine Gronauer Kandidatin ins Rennen, die den Amtsinhaber herausfordert: Susan Trautwein-Köhler will Landrätin werden!

Bei dieser Wahl ist im ersten Wahlgang gewählt, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen (absolute Mehrheit) bekommt. Bei drei Kandidat*innen ist das nicht unbedingt sicher.

Gelingt dies niemandem, wird nicht der/die mit den meisten Stimmen (relative Mehrheit) Landrat/Landrätin, sondern es kommt es zwei Wochen später zu einer Stichwahl.

Stichwahl

Bei der Stichwahl treten die beiden Kandidat*innen mit den meisten Stimmen gegeneinader an. Hier erreicht eine(r) in der Regel die notwendige absolute Mehrheit.

Die CDU/FDP Landesregierung wollte die Stichwahl abschaffen.   Insbesondere die CDU versprach sich von der Abschaffung Wahl-Vorteile.

Eine Klage, u.a. der Bündnis-Grünen, vor dem Landesverfassungsgericht in Münster setzte die Stichwahl wieder in Kraft.

Attraktives grünes Angebot!

Bündnis 90/ Die Grünen haben für die Wählerinnen und Wähler neben einem innovativen Wahlprogramm ein attraktives Kandidaten-Angebot.

Also am 13. September Bündnis-Grüne wählen, denn:

Gronau geht grüner!

Und der Kreis Borken auch!

 

Geht wählen!

Vogelschiss

Aber am wichtigsten ist:
Geht überhaupt wählen!

Denn jeder Nicht-Wähler erhöht den Prozent-Anteil der rechten Vogelschiss-Partei!

Und das kann ja nun wirklich keiner wollen!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel